Kontakt

ortodox

Adresse: Str. Cloşca, Nr. 9, RO-700066 – Iaşi;
Telefon: +40 (232) 201328;
Fax: +40 (232) 258430;
E-mail: teologie.ortodoxa@uaic.ro; adrian.cucu@teo.uaic.ro
Webseite: http://www.teologie.uaic.ro

Dekan:  Prof.univ.dr.pr. Ion VICOVAN
Vizedekan: Conf.univ.dr.pr. Cristinel TEŞU

Studierende: 951
Lehrkräfte: 27
Beigeordnete Lehrkräfte: 19

teologie o3

Abteilungen

  • Abteilung für Orthodoxe Theologie

Leitung: Lect. univ. dr. Constantin Iulian DAMIAN

Fachgebiete

Bachelor (6 Semester)

  • Theologie

– Orthodoxe Pastoraltheologie

– Didaktische orthodoxe Theologie

– Soziale orthodoxe Theologie

  • Bildende Kunst

– Heilige Kunst 

Masterstudium (4 Semester)

  • Theologie

– Kirchengeschichte – historisch und aktuell

– Theorie und Praxis der Priesterausbildung

– Geistliche Kunst im kulturellen Erbe

– Psychologische und spirituelle Kommunikation und Beratung (interdisziplinär mit Philosophie, Psychologie und Erziehungswissenschaften)

– Die zeitgenössische gläubige Familie

– Kirchlicher Auftrag und Gottesdienst

Doktorandenschule (6 Semester)

  • Theologie

teologie4

Präsentation

Die Fakultät für Orthodoxe Theologie ist „Mitbegründerin“ der Universität Iași und die setzt die Theologischen Fakultäten von Iași (1860-1864), Cernăuți-Suceava (1875-1948) und Chișinău (1926-1941) fort. Die Fakultät spielt eine fundamentale Rolle in der theologischen Ausbildung und spirituellen Bildung von Priestern,  Lehrkräften im Rahmen der religiösen und theologischen Erziehung, von Sozialarbeitern, kirchlicher Kunst und dem kulturellen Erbe sowie für diejenigen, die sich mit der orthodoxe Theologie auseinandersetzen und diese vertiefen möchten.

Unter der spirituellen Schirmherrschaft der „drei heiligen Hierarchen“ und des rumänisch-orthodoxen Theologen Dumitru Stăniloae (1903 – 1993) bietet die Fakultät für Orthodoxe Theologie eine auf der  biblischen Grundlage aufbauende Bildung an, die von patristischen Autoren und namhaften Vorgängern entwickelt wurde, und die offen für einen religiösen, kulturellen und wissenschaftlichen Dialog ist.

Heute finden hier didaktische Seminare mit gut ausgebildetem Lehrpersonal statt, die in hochrangigen Universitäten in ganz Europa ausgebildet wurden. Der Lehrkörper zeichnet sich durch national und international anerkannte Forschungsprojekte aus, die in Fachbüchern, Studien und Artikeln und Teilnahme an Konferenzen im In- und Ausland der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Aufgrund der zahlreichen Kooperationen zwischen der Fakultät für Orthodoxe Theologie und Universitätszentren in Italien, England, Belgien, Schweiz, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Dänemark, Bulgarien, Österreich, Holland, Finnland und Norwegen bietet sich für Studierende, Masteranden, Doktoranden und Lehrkräfte die Möglichkeit, mit einem Stipendium an renommierten Fakultäten in ganz Europa zu studieren und zu forschen.

Die Fakultät für Orthodoxe Theologie führt ihre Lehrangebote in einem großräumigen Gebäude in der Nähe der Metropolitankathedrale durch. Die 47 Unterrichtsräume, Seminarräume, Forschungsstätten und Werkstätten, der Multimediaraum und die eigene Kapelle bieten ein entsprechendes Umfeld für die formale und nicht formale theologische Bildung. Für die Spezialisierung auf sakrale Kunst bietet die Fakultät eine neue und leistungsstarke Forschungsstätte – die einzige ihrer Art im Land – die entwickelt wurde, um alte Bücher und Dokumente zu untersuchen und wiederherzustellen. Die Studierenden und Lehrenden der Fakultät für Theologie haben Zugang zur Bibliothek „Dumitru Stăniloae“ der Iași Erzdiözese, die über 130.000 Bücher und Zeitschriften beinhaltet.