Studieren bei UAIC

pehol

Akademisher Kalender (2017-2018)

Bewerbungsverfahren

Mindestens zwei Monate vor ihrer Ankunft in Iasi sollten Sie ihren ERASMUS-Fakultätskoordinator an der UAIC über ihren Aufenthalt informieren. Mit ihm/ihr müssen Sie sich über ihre Kurse, die sie an der UAIC besuchen möchten und ihre Kurswahl im Allgemeinen austauschen.

Das „European Programme Office“ der Universität können Sie kontaktieren, wenn sie Informationen zu den Themen Registrierung, Unterkunft, Anreise, Sprachkurse für Rumänisch benötigen oder andere Fragen bezüglich ihres ERASMUS-Stipendiums haben.

Vergewissern sie sich,

  • dass Sie dem ERASMUS-Büro der UAIC alle geforderten Anmeldeformulare gemailt oder gefaxt haben (Bewerbungsformular, Learning-Agreement-Formular für ihren Studienaufenthalt, Unterkunftsformular).
  • dass sie das Transkript der Aufzeichnungen von ihrer Heimatuniversität mit gestempelt und unterschrieben haben (dieses Dokument benötigen sie bei ihrer Anmeldung an der UAIC).
  • dass sie ein Dokument von ihrem Koordinator oder vom Büro für internationale Beziehungen bekommen haben, das ihren Namen, ihren Studiengang und ihren Studienzeitraum in Iasi beinhaltet.
  • dass Sie genau wissen, welche Dokumente ihre Heimatuniversität nach ihrem Studienaufenthalt in Iasi fordern wird.
  • dass sie das ERASMUS-Büro der UAIC über das genaue Datum ihrer Ankunft in Iasi informiert haben.

Krankenversicherung

Es ist notwendig, sich während eines Studiums oder anderweitigen Aufenthaltes in Rumänien vollständig zu versichern. Medizinische Kosten können hoch sein, vor allem, wenn sie einen Krankenhausaufenthalt einschließen. Studierende, die an Hochschulen eingeschrieben sind, sind nicht automatisch krankenversichert. Dies müssen Sie selbst sicherstellen.

Im Fall, dass Sie eine medizinische Behandlung in Rumänien in Anspruch nehmen, können folgende Optionen geltend gemacht werden:

  • Europäische Krankenversicherungsskarte (nur im Notfall)

oder

  • das E106-Zertifikat, das mehr als nur eine Notfallbehandlung abdeckt

Lerneinrichtungen

Alle Studenten, die an der Alexandru Ioan Cuza University registriert sind, erhalten  Zugang zu den Universitätsbibliotheken und zu anderen Bibliotheken in Iasi.

Die Zentralbibliothek (Biblioteca Centrală Universitara „Mihai Eminescu“) 4 Pacurari Straße, http://www.bcu-iasi.ro, Tel. 0040-232-264245, E-Mail: bcuis@bcu-iasi.ro

Der Zugang zu den Bibliotheksdiensten ist auf Grundlage der Eintrittsgenehmigung möglich (was auch für die Bibliothekszweige gilt). Die Erlaubnis kann man im Genehmigungsbüro, in der Zentralbibliothek (Erdgeschoss) erhalten.

Notwendige Dokumente:

  • Studentenausweis oder Zertifikat
  • Ausweis
  • Passfoto

Andere Bibliotheken in Iasi

  • Rumänische Akademie: 8 Bd. Carol I, Telefon: 267584
  • Gheorghe Asachi Öffentliche Bibliothek von Iasi: 4 Palat Str., Telefon/Fax: 212773
  • Französisches Kulturzentrum: 26 Bd. Carol I, Telefon: 267637, Fax: 211026 Britischer Rat: 4 Pacurari Str., Telefon/Fax: 316159
  • Deutsches Kulturzentrum: 21 Bd. Carol I, Tel efon: 214051

Interneteinrichtungen

Im Gaudeamus Center für den internationalen Austausch kann in jedem Zimmer eine kostenfreie Internetverbindung zur Verfügung gestellt werden.

Fast alle Fakultäten verfügen über Computerräume, in denen die Studierenden kostenlos Zugang zum Internet haben. Es ist möglich, diese Computer nur auf der Grundlage des Studentenausweises zu verwenden.

 

Anerkennungsverfahren

Für eingehende Erasmus-Studenten von Partneruniversitäten beurteilt die UAIC die bisherigen Qualifikationen / Abschlüsse, um zu entscheiden, ob ein Student für die von ihm bewerteten Kurse qualifiziert ist. Im Umgang mit Studenten aus Partnerinstitutionen erkennt Alexandru Ioan Cuza University in der Regel ein Jahr Studium an, das einem Studienjahr an der Alexandru Ioan Cuza University entspricht. Bitte beachten Sie, dass einige Kurse verlangen können, dass die Studierenden bestimmte Kurse in ihren früheren Studien absolviert haben, um die Zulassung zu erhalten.

 

Rumänische Einstufungsskala

Die rumänische Einstufungsskala geht von 1 bis 10 und die Noten haben folgende Bedeutungen: 1-4 durchgefallen, 5-6 ausreichend, 7 befriedigend, 8 gut, 9 sehr gut, 10 ausgezeichnet.

Empfohlene ECTS-Noten:

1-4 = F

5-6 = E

7 = D

8 = C

9 = B

10 = A

Die Gesamtzahl der ECTS-Credits für ein Semester beträgt 30 (dreißig) und für ein akademisches Jahr 60 (sechzig).

 

Bolognaprozess

Was ist der Bologna-Prozess?

Sie haben sicher etwas über „Bologna“ gehört. Um genau zu wissen, was dieser Prozess beinhaltet, werden wir Ihnen einige nützliche Informationen zur Verfügung stellen.

Die drei Prioritäten des Bologna-Prozesses sind:

  • Einführung des Drei-Zyklus-Systems (Bachelor / Master / Doktorat)
  • Qualitätskontrolle
  • Anerkennung von Qualifikationen und Studienzeiten

Die Förderung der Studierendenstipendien und der Diplomanerkennung in Europa sind vor allem durch die Nutzung des europäischen Überweisungs- und Kumulierungssystems (ECTS) möglich. Dies bedeutet, dass jede Veranstaltung, die Sie besuchen, eine bestimmte Anzahl von Credits hat. In unserer Universität gibt es 5 Credits pro Thema. Ein Kredit entspricht etwa 30 Stunden Arbeit, entweder unterstützt (Vorträge, Seminare) oder im Selbststudium (Arbeitszeit in Bibliotheken, Schreiben von Papieren, praktische Tätigkeiten usw.).

Weitere allgemeine Informationen zu ECTS finden Sie hier: http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-policy/doc48_en.htm.

Beginnend im Studienjahr 2005-2006 ist die akademische Ausbildung in Rumänien in 3 Studienstufen eingeteilt:

Bachelorstudien, die 3 Jahre dauern (mit Ausnahme der Spezialisierungen Gesetz, Technologische Physik Geologische Technik, Pastoral Orthodoxe Theologie und Pastoral Katholische Theologie)

Masterstudien mit 2 Jahren

Doktoratsstudien mit einer Dauer von 3 Jahren

Wenn Sie mehr über den Bologna-Prozess auf europäischer Ebene erfahren möchten, können Sie hier klicken:

 

Nützliche Links

Leben im UAIC

univ4

 

Campuskarte

Lebenkosten

Iaşi ist eine erschwingliche Stadt, wo die Preise niedriger sein können als in anderen rumänischen Städten. 400 Euro pro Monat reichen für einen angemessenen Lebensstandart. Hier sind einige Kosten, die auf Sie zukommen:

Die Unterkunft kann von 390 LEI / Monat in C5 Residence, Titu Maiorescu Campus, bis 580 LEI / Monat in Gaudeamus Residence, Codrescu Campus (Preise von 2015-2016 akademischen Jahr) kosten. Mahlzeiten in der Studentencafeteria: 300 LEI / Monat (Mittagessen) + 240 LEI / Monat (Abendessen)

Wenn Sie es vorziehen, anderweitig essen zu gehen, werden Ihre Ausgaben höher sein. Jedenfalls können Sie Geld sparen, indem Sie Ihre Mahlzeiten im Studentenwohnheim kochen. Eine Mahlzeit in einem Restaurant, (z.B. eine Pizza und ein frischer Saft) kostet Sie um 35-40LEI.

Nahverkehr: 80 LEI mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder Straßenbahn)

Bücher und Schreibwaren: 100 LEI

 

Mahlzeiten

Die Studenten können ihre eigenen Mahlzeiten kochen (Gaudeamus Center for International Exchanges bietet Einrichtungen zum Kochen) oder in der Studentenwohnheim-Cafeteria (Titu Maiorescu Kantine) essen. Die Cafeteria befindet sich auf dem Titu Maiorescu Campus, in der Nähe des Hauptgebäudes.

Die Studenten können Frühstück, Mittagessen und Abendessen für ca. 6 Euro in der Studentenkantine: 5 Lei (Frühstück) + 10 Lei (Mittagessen) + 8 Lei (Abendessen).

Es gibt auch weitere Pizzerien und Restaurants in der Gegend (einschließlich Gaudeamus Restaurant), wo die Preise etwas höher sind.

 

Medizinischer Dienst

Copou Ärztezentrum für Studenten

Kontakt: Titu Maiorescu Campus, C8 Hostel, Zimmer 1

Telefon: +40 232 20 1324

E-Mail: uaic_medical7@yahoo.com

Die medizinische Betreuung wird gewährleistet durch:

Dr. Paraschiva Gâscă – Familienmedizin

Sprechstunde:

  • montags, mittwochs freitags: 1:00 bis 18:00 Uhr
  • dienstags und donnerstags: 8:00 uhr – 1:00 p.m

 Dr. Carmen Cărare – Allgemeinemedizin

Sprechstunde:

  • montags, mittwochs, freitags: 8:00 Uhr – 1:00 p.m.
  • dienstags und donnerstags: 1:30 bis 18:00 Uhr

medizinische Angebote für die Studierenden:

  • Medizinische Beratungen und Therapie
  • Präventivmedizin
  • Heilmedizin
  • Unterzeichnen und Verifizieren von medizinischen Dokumenten:
  • Medizinische Zertifikate
  • Medizinische Zertifikate für Stipendien
  • Ärztliche Zeugnisse für Aussetzung des Studiums
  • Familienplanung und Beratung
  • Verhütungsberatung
  • Sonderfall Beratung

Einrichtungen für Studierende mit speziellen Bedürfnissen

Die Alexandru Ioan Cuza Universität fördert die Studentengleichheit durch die Bereitstellung bestimmter Einrichtungen für Studenten mit besonderen Bedürfnissen. Internationale Studierende mit besonderen Bedürfnissen sind eingeladen, die Abteilung für internationale Beziehungen im Voraus zu kontaktieren, so dass die notwendigen Vorkehrungen bei der Ankunft getroffen werden können. IR-Mitarbeiter können Sie auch auf andere studentische Dienstleistungen verweisen, die Informationen über Bildungsprogramme für Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten geben.

Beratung

Alle Studierenden können die verfügbare Beratung durch unser Zentrum für Information und Berufsorientierung nutzen (Adresse: Complex Studenţesc Facilities for Special Needs Students

Codrescu, Str. Gh. Asachi Nr. 7, Studentenwohnheim C11, 1. Stock, Räume 28, 29, 52, 53, Iaşi 700843, Tel: 004 0232 201576, 0040 232 201579, Fax: 0040 232 201576) während des gesamten Studienjahres. Die studentischen Beratungsdienste werden an die individuellen Bedürfnisse der Studierenden mit Schwierigkeiten angepasst.

Praktische Unterstützung

Die Universität hat die Erreichbarkeit ihrer Räumlichkeiten durch die Installation von neuen Aufzügen, barrierefreien Zugängen ständig verbessert, um eine gut ausgestattete und flexibel gestaltete Umgebung für Studierende mit besonderen Bedürfnissen zu haben. Fast alle Universitätsgebäude haben Aufzüge, die mit Handläufen und Plattformen ausgestattet sind

Kinetotherapie

Die Fakultät für Leibeserziehung und Sport unterstützt Studenten mit besonderen Bedürfnissen an unserer Universität.  Spezialisten für Kinetotherapie und Special Motricity entwickeln beide Programme der Genesung und Programme der sozialen (Re) Integration (durch therapeutischen Tanz, kollektiven Sport, der an verschiedene Behinderungen angepasst ist etc.). Wenn Sie daran interessiert sind an einer dieser Aktivitäten teilzunehmen, können Sie an Cristina Zaharia oder Marius Neculaes schreiben oder sich mit +40 232 201132 in Verbindung setzen. Es bietet sich ihnen auch die Möglichkeit, sich mit Mitstudierenden über Möglichkeiten im Umgang mit Behinderungen beim Studieren auszutauschen. Die Gruppe ist immer offen für neue Mitglieder.

 

Sport und Freizeiteinrichtungen

Die Alexandru Ioan Cuza Universität hat ein eigenes Sportzentrum (Volleyball, Gymnastik, Basketball, Handball, Fitness) und Outdoor Sportplätze (Handball, Basketball, Fußball): Toma Cozma Str. 3, Gebäude D der Universität, Untergeschoss.

Es gibt auch viele Möglichkeiten in der Stadt, sportliche Aktivitäten (Aerobic, Schwimmen, Sauna, Massage, Fitness private Clubs, Skifahren auf Copou Hügel im Winter, etc.) wahrzunehmen.

 

Wichtige lokale Veranstaltungen

  • „Journées de la Francophonie“: Ende März
  • Der Nationale Buchpreis: 21-25 April
  • Rumänisch-Französisches Musikfestival („Fête de la musique“): Mai
  • Afterhills Musiktage 31 Mai – 4 Juni
  • „Cucuteni 5000“ – Keramikmesse: Ende Mai / Anfang Juni und 12.-15. Oktober
  • Das Bierfest
  • Das rumänische Volksmusikfestival für Kinder „Catalina“: Juli oder August
  • Die Fashion Week: Oktober
  • Die Stadt Iasi (St. Parascheva Tage, der Heiligeschutzpatron von Iasi) – Religiöse und kulturelle Feste: 8. – 15. Oktober
  • Dies Academicus“ der Alexandru Ioan Cuza Universität: 26. Oktober (Konferenzen, Symposien, etc.)
  • „Unifest“, Studentenfest: 8.-14. November

 

Die Stadt Iași

Für weitere Informationen über die Stadt sind Sie eingeladen, die offizielle Website des Touristeninformationszentrums von Iaşi zu besuchen.

 

Zusätzliche Sehenswürdigkeiten

Vielleicht möchten Sie die wichtigsten Denkmäler der Kunst in Iasi, sowie die wichtigsten religiösen Stätten besuchen. Iasi ist sehr reich an religiösen Denkmälern aller Altersstufen, vom Mittelalter (die „gestickte“ Kirche der drei Hierarchen) bis in die Neuzeit (Metropolitan Church).

Sie können auch die wunderschönen Orte rund um die Stadt (Ciric See und Wald, Birnova, Bucium und Poieni Wälder) besuchen.

Vor allem machen Sie aber einen Ausflug in das berühmte Klostergebiet in Nordmoldawien. Die meisten von ihnen sind bemalte Klöster aus dem 15. Jh.

  • Das Kloster von Voronet ist in der Welt aufgrund des geheimnisvollen Ursprungs seiner tiefblauen Farbe und des Gemäldes des „Jüngsten Gerichts“ an seiner westlichen Außenwand einzigartig;
  • Das Kloster von Putna hat eine mächtige symbolische Bedeutung für das rumänische Volk, weil es von Stefan cel Mare (Stefan der Große), dem berühmtesten moldauischen Herrscher gebaut wurde, der an dieser Stelle auch begraben liegt;
  • Die Klöster von Sucevita, Moldovita, Dragomirna, Arbore, Bistrita, Agapia, Varatec und viele andere wunderschön bemalte einzigartige Denkmäler der Kunst und Religion.