Kontakt

litere

Adresse: B-dul Carol I, Nr. 11, RO-700506 – Iaşi
Telefon:  +40 232 20 1052; 20 1053
Fax: +40 232 20 1152
E-mail: letters@uaic.ro
Webseite: http://letters.uaic.ro

Dekan: Conf. univ. dr. Ioan Constantin LIHACIU

Vizedekan: Prof.univ. dr. Alexandru GAFTON

Vizedekan: Conf. univ. dr. Dana BĂDULESCU

Vizedekan: Lect. univ. dr. Alina ȚIŢEI

Vizedekan: Lect. univ. dr. Sorin MOCANU

Studierende: 2152
Lehrkräfte: 106
Beigeordnete Lehrkräfte: 51

litere3

Abteilungen

  • Abteilung für Romanistik, Journalismus und Kommunikationswissenschaften und Vergleichende Literatur

Leitung: Conf.univ.dr. Ioan MILICĂ

  • Abteilung für fremde Sprachen und Literatur

Leitung: Prof.univ.dr. Rodica DIMITRIU

Fachgebiete

Bachelor (6 Semester)

  • Sprache und Literatur

– Klassische Philologie (Lateinische Sprache A – Altgriechische Sprache B)

– Rumänische Sprache und Literatur – Universelle und Vergleichende Literatur

– Rumänische Sprache und Literatur – Eine moderne Sprache und Literatur (Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Italienisch, Spanisch)

– Universelle und Vergleichende Literatur – Eine moderne Sprache und Literatur

– Eine moderne Sprache und Literatur A – Rumänische Sprache und Literatur

– Eine moderne Sprache und Literatur A – Eine moderne Sprache und Literatur B

– Eine moderne Sprache und Literatur A – Universelle und Vergleichende Literatur

  • Kulturelles Studium

– Amerikanisches Studium

  • Angewandte Fremdsprachen

– Übersetzung und Interpretation

  • Kommunikationswissenschaften

– Journalismus

Masterstudium (4 Semester)

  • Philologie

– Rumänische Literatur und literarische Hermeneutik

– Allgemeine und Rumänische Linguistik

– Frankophones Studium

– Deutsche Kultur im europäischen Kontext

– Angewandte Linguistik – Didaktik der englischen Sprache

– Fremde Sprachen, Literatur und Zivilisation

– Rumänische Sprache, Literatur und Zivilisation

– Didaktik der französischen Sprache als Fremdsprache und interkulturelle Bildung

– Universelle und Vergleichende Literatur

– Übersetzung und Terminologie

– Amerikanisches Studium

  • Kommunikationswissenschaften

– Techniken für redaktionelle Produktion in der schriftlichen, audiovisuellen und multimedialen Presse

Doktorandenschule (6 Semester)

  • Philologie

foto

Präsentation

Die Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften wurde 1860 zusammen mit der „Alexandru Ioan Cuza“ Universität Iasi gegründet und ist sowohl für ihre linguistische Ausbildung als auch für ihre Koryphäen in klassischen und slawischen Sprachen bekannt. Unter den großen Professoren der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft befinden sich: V.A. Urechia, Alexandru I. Philippide, Titu Maiorescu, Garabet Ibrăileanu, Traian Bratu, Charles Drouhet, Iorgu Iordan, Constantin Balmuș, Octav Botez, George Călinescu, Dan Simonescu, Șerban Cioculescu, Petru Caraman, Jean Livescu, Alexandru Dima, N.I. Popa, Gheorghe Ivănescu, Șt. Cuciureanu und Ariton Vraciu.

Die heutigen Lehrkräfte der Fakultät setzen diese Tradition fort und sind Autoren einiger mit dem Preis der „rumänischen Akademie“ oder des „Schriftstellerverbandes“ ausgezeichneten Bänden. Für alle Fächer gibt es Mentoren für Doktoraden, die auch mit Experten ausländischer Universitäten zusammenarbeiten.

An der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft läuft ein in Rumänien einzigartiges Forschungsprojekt – die vergleichene und kritische Wiedergabe der Bibel von 1688; Hier arbeiten Spezialisten aus Iasi, Bukarest, Freiburg und der Rumänischen Akademie zusammen. Das Projekt mit dem Titel „Monumenta Linguae Dacoromanorum“ hat sich zum Ziel gestellt, neben der Präsentation des originalen Textes als Faksimile andere Versionen in rumänischer Sprache sowie eine neue, moderne Version zu stellen.

Ein dauerhaftes Anliegen der Fakultät ist das offerieren von Kontakten zwischen rumänischen Studenten und Literaturwissenschaftlern aus der ganzen Welt. In den letzten fünf Jahren hatten die Studenten der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften die Gelegenheit, Berühmtheiten im philologischen Bereich wie David Crystal, Michael Metzeltin, Norman Manea und David Lodge kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Die Fakultät ist mit zwei Videoprojektionssystemen in Hörsälen, einem Videokonferenzsystem und einem Multimedia- und Phonetiklaboratorium ausgestattet. Die Abteilung für Journalismus und Kommunikationswissenschaften im Rahmen der Fakultät bietet den Studenten Möglichkeiten, sich für das wahre „Redaktionsleben“ vorzubereiten und sich im Schreiben von Artikeln zu üben. Es werden das Wochenblatt „Die studentische Meinung“ und die online Nachrichtenagentur „CuzaNet“ herausgegeben.

Die Journalistik-Studenten aus Iasi werden auf zahlreichen professionellen Pressewettbewerben prämiert, an denen sie gegen Vertreter dieser Branche antreten.

Durch ihre Struktur und ihre Lehrprogramme sichert die Fakultät für Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaft die Bildung der Lehrkräfte für die Schul- und Hochschulausbildung, der Forschung im philologischen Bereich und von Experten in den Bereichen der Kommunikations-, Übersetzungs- und Interpretationswissenschaften